Besonders sehenswert: SONDERAUSSTELLUNG HISTORISCHES HARZWERK

Historisches

Das Harzwerk in Markt Piesting war bis Anfang der 1970er-Jahre das Zentrum der Harzverarbeitung in Österreich. Für die ganze Pecher-Region mit den einzigartigen Schwarzföhrenwäldern im südlichen Niederösterreich sicherte es über Generationen den Lebensunterhalt oder zumindest einen Nebenerwerb für den Großteil der Bevölkerung.

Das Heimatmuseum in Markt Piesting widmet dem Harzwerk und der Pecherei anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Pecherei als immaterielles UNESCO-Kulturerbe* derzeit eine Sonderausstellung im Rathaus in Markt Piesting.
Hauptattraktion dieser von den KEAföhrenen (Mag. Ramona Ritter-Weilguni und Gerhard Kogler) attraktiv gestalteten Ausstellung ist ein über drei Meter langes Modell der technischen Einrichtungen im seinerzeitigen Harzwerk. Das Besondere daran: Dieses originalgetreue und sehr detaillierte Modell stammt aus der Werkstätte des historischen Harzwerkes.

Rund um dieses Modell ist mit zahlreichen einzigartigen Exponaten die Geschichte der Harzgewinnung und -Verarbeitung von der Gründung über die Hochblüte der Pecherei bis heute dargestellt. Neben vielfältigen Produkten von einst und jetzt ist auch das traditionelle Handwerk der Pecherei mit alten Werkzeugen und Utensilien anschaulich präsentiert.

Die Besichtigung unter fachkundiger Führung bei freier Spende ist nach vorheriger Terminvereinbarung jederzeit möglich und kann mit einer Führung des gesamten Heimatmuseums kombiniert werden. Dauer jeweils etwa eine halbe bis eine Stunde.

Anmeldung und Terminvereinbarung: +43 699 190 823 34
Adresse des Heimatmuseums: Rathaus, Marktplatz 1, 2753 Markt Piesting

* Die Pecherei in Niederösterreich wurde im Jahr 2011 von der Österreichischen UNESCO-Kommission in die nationale Liste als immaterielles Kulturerbe aufgenommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar