Das Projekt „Museum in der Auslage“ des Dorferneuerungsvereins Markt Piesting wurde am 11. Jänner 2018 beim Projektwettbewerb 2017 der Dorf&Stadterneuerung zum Sieger in der Kategorie Zentrumsentwicklung Ort/Dorf gekürt und ausgezeichnet.

Ansicht der Auslage zum Thema Pecherei

Aktuell ist eine Ausstellung im "Museum in der Auslage" dem Thema Pecherei in Markt Piesting gewidmet. Unter anderem wird ein richtiger Pechbaum und eine großformatige Aufnahme des ehemaligen Harzwerkes in Markt Piesting gezeigt, sowie historische Werkzeuge und Ausrüstungsgegenstände der Pecher.

Diese Außenstelle des Heimatmuseums mit mehreren unterschiedlich gestalteten Auslagen ist in der jederzeit zugänglichen Passage im Zentrum von Markt Piesting zu besichtigen.

Für die nächsten Monate werden außerdem weitere interessante Exponate zu Getränkeherstellern und Schule ausgestellt. Das vom DEV Markt Piesting initiierte Projekt soll alte Erinnerungen wachrufen und ladet zum Besuch des Heimatmuseums im Rathaus ein.

Gegen telefonische Voranmeldung unter +43(0)699 -190 823 34 kann das gesamte Heimatmuseum jederzeit unter fachkundiger Führung besichtigt werden.

Pecher Pech und Piesting CoverHPDazu ein Buchtipp:

Das Buch "PECHER PECH UND PIESTING" von Erwin Greiner ist bei den KEAföhrenen in limitierter Anzahl erhältlich.

Die 92 Seiten umfassende Sammlung vieler Aspekte der Pecherei bietet neben der Geschichte der Pecherei und Markt Piesting über die Gründung der Harzgenossenschaft bis zur Schließung auch fachkundige Informationen über die Pecherei, die besonderen Werkzeuge und verschiedene Methoden der Pechgewinnung. Dazu hat Erwin Greiner Wissenswertes über die Schwarzföhre und ihre Eigenarten zusammengetragen, sowie Gedichte und Lieder über die Pecherei. Das Buch stammt aus den 1980er-Jahren und wird nicht mehr aufgelegt.

Infos zum Buch bei Gerhard Kogler, Talgasse 18, 2753 Markt Piesting - Tel.+43 (0)664 - 20 60 424


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok